SMS im Ausland – sind Urlaubs-SMS etwa günstiger als hier in Deutschland?

3d globe vector icon | designed by Qvectors

Wie teuer ist es, eine SMS aus dem Urlaub nach Deutschland zu verschicken? Stimmt das Gerücht, dass der Empfang einer SMS im Ausland etwas kostet? Kommen die SMS aus dem Ausland genauso zuverlässig an wie hier in Deutschland? Dies sind nur ein paar von vielen Fragen, die man sich vor seiner Urlaubs-Reise mit Handy stellt – selbst für „alte Hasen“ gibt es immer wieder etwas Neues zum Thema SMS im Ausland. Doch seit zwei Jahren gibt es zumindest in Europa ein festgeschriebenes Gesetz, welches die SMS-Kosten drastisch gesenkt hat – teilweise so sehr, dass innerdeutsche SMS teurer sind, als die aus dem Ausland. Wir möchten an dieser Stelle versuchen alle Fragen zur Urlaubs-SMS aus dem Ausland lückenlos zu klären.

Starten wir mit einem kleinen Rückblick in das Jahr 2005 – denn seitdem hat sich einiges bei den Kosten für eine SMS aus dem Ausland getan. Im Sommer 2005 habe ich eine SMS aus Italien damals über o2 für knapp 60 Cent (interne SMS-Kosten: 0,19€ + Roaming-Kosten: ca. 0,39€) verschickt. Mal ehrlich: ich habe vielleicht 1-2 SMS aus dem Urlaub versendet, weil es mir einfach zu teuer war.
Jetzt haben wir das Jahr 2011, also sechs Jahre später, und ich bezahle nur noch maximal 13 Cent pro SMS aus dem europäischen Ausland. Egal über welchen Anbieter, egal ob Prepaid oder Vertrag. Denn: es gibt endlich eine gesetzliche Regelung. Dank der geltenden EU-Roamingvorschriften von 2009 darf eine SMS aus dem Ausland nämlich nicht teurer als 11 Cent + MwSt. sein. Daran muss sich jeder halten.

Aber moment mal, 11 Cent pro SMS? Wieso bezahle ich denn 19 Cent für eine SMS innerhalb von Deutschland? Tja, die EU-Roamingverordnung regelt lediglich die Kosten, die beim Austausch zwischen den Netzen verschiedener Länder maximal anfallen und an den Endkunden weitergegeben werden dürfen. Innerhalb von den deutschen Netzen gibt es zwar auch ein Roaming (Wechsel zwischen Heim- und Fremd-Mobilfunknetz), aber dieses wird nicht von der EU geregelt. Daher gilt hier bei uns noch „freie“ Preisbildung – theoretisch könnten die Provider auch 1€ und mehr pro SMS verlangen.

Damals, da war alles besser… Nicht selten hört man diesen Spruch und er bewahrheitet sich in den meisten Fällen auch. Doch wie man sieht, werden die Preise für die SMS immer günstiger statt teurer. Das zeigt, welch hohen Gewinn die Mobilfunkanbieter bislang an SMS erzielt haben und auch weiterhin verdienen. Die SMS-Preise außerhalb der EU nach Deutschland sind jedoch weiterhin teurer – bis ca. 0,99€ pro SMS. Nun aber weiter zu den Fakten der SMS aus dem Ausland.

  • SMS aus Europa nach Deutschland: max. 0,13€
  • SMS aus anderen Ländern nach D: ca. 0,39€ bis 0,99€
    • je nach Provider und Land
  • SMS-Empfang im Ausland: kostenlos

Kostet mich der Empfang einer SMS im Ausland etwas?

Immer weider liest man die wildesten Gerüchte, dass der Empfang von SMS im Ausland etwas kosten würde. Dieses Gerücht stimmt so nicht, solange man eine SIM-Karte eines deutschen Providers besitzt. Aber eigentlich ist es doch auch logisch, oder? Dazu folgendes Beispiel: Du bist im Ausland unterwegs. Ein guter Freund von dir weiß dies nicht und schickt dir massenweise Kurzmitteilungen. Sollst du nun durch den SMS-Empfang „bestraft“ werden, dass dein Freund nicht weiß dass du im Ausland bist? Du kannst dich ja nicht dagegen wehren – außer dein Handy abzuschalten. Aber woher kommt dann dieses Gerücht? Vermutlich stammt es davon, dass bei Providern in manchen Ländern generell der Empfang von SMS etwas kostet/gekostet hat. Mit einem deutschen Provider wie T-Mobile, vodafone, o2 oder eplus wirst du keine Kosten für den Empfang von SMS haben.

Daher mein Tipp: Handy bedenkenlos anlassen, du musst nur für angenommene Anrufe, aber nicht für SMS zahlen.

Welche Vorwahl für eine SMS aus oder ins Ausland?

Wenn du dich im Ausland befindest, dann musst du für den SMS-Empfänger in jedem Fall die 0049 bzw. +49 vor die Handynummer schreiben.
Wenn du eine SMS im Ausland aus Deutschland empfangen möchtest, musst weder du noch der Versender etwas beachten. Derjenige, der die SMS an dich versenden möchte, kann die SMS ganz normal an Nummern wie 017xxx, 016xxx, 015xxx, etc. ohne Landesvorwahl versenden.
Auch das Gerücht, dass man die Landesvorwahl davor schreiben muss, stimmt absolut nicht. Schließlich weiß ja nicht jeder, dass du im Ausland bist.

Daher mein Tipp: im Adressbuch/Telefonbuch immer die Landesvorwahl mit einspeichern.

Kostenlose SMS aus dem Ausland?

Im Zeitalter der Smartphones ist man in den Genuss von kostenlosen SMS über WhatsApp, Ping, iMessage oder dergleichen gekommen. Doch funktioniert das auch im Ausland? Nein! Und doch irgendwie ja. Du kannst weiterhin kostenlos diese Kurzmitteilungen versenden, wenn du eine kostenlose Internetverbindung deines Hotels oder eines HotSpots nutzen kannst. Musst du auf deine Internetverbindung deines deutschen Providers im Ausland zurückgreifen, so kann es schnell sehr viel teurer als eine SMS werden.

Daher mein Tipp: Roaming für Datenverbindung immer deaktivieren oder ein geeignetes Datenpaket für das Ausland dazubuchen.

Werden die SMS genauso zuverlässig zugestellt?

In Deutschland sind wir es gewohnt, dass die SMS einwandfrei und schnell zugestellt wird. Innerhalb der europäischen Netze gilt eine ähnlich hohe Qualität. Doch hier können die deutschen Provider nicht mehr garantieren, dass die SMS zuverlässig zugestellt wird. Warum? Für das Weiterleiten der SMS aus dem Ausland ins deutsche Netz sind die jeweiligen ausländischen Betreiber verantwortlich. Bei SMS aus nicht-europäischen Ländern kann es jedoch ab und zu dazu kommen, dass SMS nicht zugestellt werden.

Daher mein Tipp: ein Sendebericht kann hier Klarheit schaffen.

Gilt meine SMS Flat auch im Ausland?

Nein! Die SMS Flats, die du derzeit hier in Deutschland bekommst, sind nur für SMS innerhalb von Deutschland gültig.

Solltest du noch weitere Fragen haben, dann hinterlasse einfach einen Kommentar. Wir reagieren dann umgehend darauf!

Nette Ideen für Urlaubs-Fotoartikel jeder Art, findest du zudem auf druckstdu.de.

Tags: ,

SMS im Ausland - sind Urlaubs-SMS etwa günstiger als hier in Deutschland?, 5.0 out of 5 based on 1 rating
  1. #1 von Günther am 4. Oktober 2012 - 18:03

    Ich höre bzw. lese immer wieder von Preisobergrenzen für SMS aus EU-Ländern.
    Bei Eplus wird pro SMS aus Italien immer noch 29 Cent berechnet. Warum muss sich Eplus nicht ans Gesetz halten?

(wird nicht veröffentlicht)