Hiogi.de – Frage per SMS an 44044 und Antwort kommt bestimmt

Kennt ihr die Situation, dass man sich gern mal unter Freunden streitet wie die richtige Antwort auf eine Frage ist aber man gerade keine Informationsquelle hat? Ich hatte das des Öfteren und habe mich echt geärgert, dass man in dieser Situation keine absolut richtige Antwort hatte. Mit hiogi.de gibt es nun ein Webportal, das all deine SMS-Fragen schnell beantwortet. Du stellst einfach per SMS (oder Internet, Skype, …) deine Frage und jemand aus der großen Community beantwortet sie dir wahrheitsgemäß mit Quellenangabe. Bei meinen Tests habe ich feststellen können, dass die Antwort-SMS recht schnell da waren – wobei es natürlich immer auf den Schwierigkeitsgrad der Frage ankommt. Was euch bei hiogi.de erwartet und wie es funktioniert, lest ihr hier…

  • SMS mit „U5 DEINE_FRAGE“ an 44044 senden (normale SMS-Kosten)
  • wenige Minuten warten
  • 1. Antwort kommt per SMS kostenlos

Natürlich bin ich wie immer skeptisch an die Sache herangegangen und habe meine erste kostenlose Frage gestellt. Ich konnte mir ernsthaft nicht vorstellen, dass ich eine gescheite Antwort bekommen sollte. Also, Handy genommen und die SMS mit vollen 160 Zeichen gefüllt an die 44044 gesendet. Da die erste Antwort-SMS immer kostenlos ist, geht man also auch kein Risiko ein – ansonsten kostet jede weitere Antwort auf die Frage nur 49 Cent (oder man sammelt Frei-SMS).

Am besten aber, du überzeugst dich selbst davon. Natürlich kannst du auch gleich von hier damit beginnen:

Was aber geschieht genau mit deiner Frage auf hiogi.de?
Sie wird dort allen Mitgliedern zur Beantwortung zur Verfügung gestellt. Die Community-Mitglieder müssen für jede Antwort eine vertrauenswürdige Quelle suchen und angeben. Danach wird sie von einem dritten Mitglied geprüft und entweder als Antwort per SMS versandt oder zurückgestellt, wenn sie nicht gut recherchiert war. Somit wird gewährleistet, dass nur qualitativ hochwertige Antworten dabei herauskommen.

Wo aber liegt die Motivation, gute Antworten zu geben?
Die Miglieder, auch „Hiogis“ genannt, werden dafür belohnt mit Hiogi-Taler, mit denen man Gutscheine gewinnen kann. So hat also jeder etwas davon. Auch du kannst als angemeldeter Benutzer davon profitieren und z.B. kostenlose Antworten sammeln.

Wenn du selber Antworten geben möchtest (Vorsicht: es kann süchtig machen!), solltest du dich unbedingt bei hiogi.de anmelden und mitmachen. Außerdem solltest du die 100.000ste Frage nicht verpassen, bei der du einen iPod touch gewinnen kannst. Wenn du den SMS-Guide unterstützen möchtest, dann solltest du jede Frage wie folgt stellen:

100 smsguide DEINE_FRAGE

Fazit: Ich finde, dass das Prinzip und die Idee, die dahinter steckt, super ist. Auch das Einbeziehen aller Community-Mitglieder ist echt gelungen. Man kann nur hoffen, dass die qualtativ guten Antwort auch weiter so bleiben…

SMS-Guide.de vergibt:
Hinweis: Um diesen Anbieter selber zu bewerten, einfach in der Tabelle auf die Sterne klicken (*Alle Kriterien müssen bewertet werden).
Jetzt hiogi.de besuchen

Details der Bewertung »

Aktualität
Zuverlässigkeit
Häufigkeit
Features im Überblick: Bewertung aller Nutzer:
  • Registrierung: nein
  • Werbung in SMS: nein
  • Kosten: 0,00€, ab 2. Antwort 0,49€/Antwort
  • Sonstiges: -
GD Star Rating
loading...

Tags: , ,

Hiogi.de - Frage per SMS an 44044 und Antwort kommt bestimmt, 4.1 out of 5 based on 3 ratings
  1. #1 von Emir am 24. August 2012 - 21:55

    ch mache zurzeit eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme im Bereich Reha.

    Ich werde vom 19.12.2011 und bis zum 05.09.2012 die BVB-Reha Maßnahme absolvieren.

    Vor kurzem recherchiere ich im Internet und habe raus gefunden, dass ich einen Anspruch auf ein Antrag auf erstattung der beitragsaufwendungen für behinderte menschen habe.

    Ich habe den Antrag am 17.08.2012 und wollte mich informieren, ob ich eine Nachzahlung rückwirkend vom 19.12.2011 bis zum 05.09.2012.

    Von diesem Antrag hatte die Agentur für Arbeit mich nicht in Kenntnis gesetzt und war stinke sauer gewesen. Wenn Sie nur 2 Monate bewilligen würden, was würden Sie denn mir Raten:Widerspruch einlegen mit welcher Begründung vielleicht… Ich war ja auch immerhin die Person, die das raus gefunden hat und die Leistungsabteilung hatte mich auch nicht in Kenntnis gesetzt, dass ich darauf ein Anspruch habe???? Kann doch nicht war sein….

  2. #2 von Sihdar am 1. September 2015 - 23:19

    Bin geil

(wird nicht veröffentlicht)